EIN HERZLICHES DANKE

Es war uns eine große Freude, Sie zum 2. Pädiatrischen Hospiz- und Palliativkongress in Österreich herzlich einzuladen!

Der Kongress stand unter dem Motto MITEINANDER BEWEGT und es wurden viele Aspekte der Betreuung und Begleitung von lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen samt ihren Familien beleuchtet.

Um Familien mit schwererkrankten Kindern und Jugendlichen zu umsorgen und in ihrem Alltag zu unterstützen braucht es das Miteinander von vielen Professionen sowie ehrenamtlich Tätigen, aber auch das Miteinander der verschiedenen Einrichtungen. Oft ist es notwendig, sich aus starren Strukturen heraus zu bewegen, um den besonderen Bedürfnissen der Familien gerecht zu werden. Die Zeit mit den jungen PatientInnen, den Geschwistern und Eltern bringt viele bewegende Momente bis hin zu bewegten Abschieden.

Wir können heute feststellen, dass die pädiatrische Hospiz- und Palliativversorgung österreichweit im Aufbau ist, wobei die letzten Jahre von einer beeindruckenden Dynamik geprägt sind. Auch das wurde nur im Miteinander von engagierten Menschen – aus den Trägerorganisationen, bei Entscheidungs- und Finanzierungsträgern – mit denjenigen, die die Betreuung und Begleitung übernehmen, möglich.

Bild Füße

Ganz besonders freute uns, dass wir auch diesen 2. Kongress gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde, Österreichische Palliativgesellschaft und Universitätslehrgang für Palliative Care mit dem Lehrgang für Palliative Care in der Pädiatrie planen und durchführen durften. Gemeinsam haben wir für Sie ein vielfältiges Programm zusammengestellt, das neben speziellen Fachthemen auch die Bandbreite der Fachbereiche innerhalb der pädiatrischen Hospiz- und Palliativversorgung präsentierte.

Es war eine große Ehre für uns, dass Julia Downing, die Präsidentin des Internationalen Kinder-Palliativ-Netzwerkes icpcn, unseren Kongress eröffnet hat.

Der Kongress wollte die Zusammenarbeit zwischen Grundversorgung (im Akut- und Langzeitbereich) und spezialisierter pädiatrischer Hospiz- und Palliativversorgung fördern und einen Beitrag zur Bewusstseinsbildung in der Gesellschaft und in der Fachwelt leisten. Er bot die Möglichkeit zum fachlichen Informations- und Erfahrungsaustausch und zum Dialog.

Einen ausführlichen Bericht über den Kongress finden Sie unter www.hospiz.at –>> hier

Waltraud Klasnic
Präsidentin
Mag.a Leena Pelttari MSc
Geschäftsführerin